Rufen Sie uns an: 0571 33733 Steinkreuzstr. 31a, 32423 Minden
Öffnungszeiten Mo - Fr 8:00 - 12:00   Mo, Di, Do 15:00 - 17:00   u.n.V.
Terminbuchung Termine bequem online reservieren

Buchen Sie Ihren Termin bei uns ab sofort wann und von wo sie wollen.

Das Telefonaufkommen an unserem Help-Desk ist zuweilen kaum noch beherrschbar. So entstehen manchmal auf beiden Seiten der Leitung echte Herausforderungen. Sie, die Sie uns erreichen wollen, müssen nicht selten viel Geduld aufbringen, bis Sie eine unserer engagierten Mitarbeiterinnen "an der Strippe" haben. Unsere Mitarbeiterinnen haben ebenfalls Mühe, allen Ansprüchen hinsichtlich Verfügbarkeit gerecht zu werden. Wir kennen das Problem und sind darüber ebenso wenig glücklich, wie Sie es als unsere Patientinnen wahrscheinlich sind.

 

Daher freuen wir uns sehr, Ihnen liebe Patientinnen, ab sofort Online-Terminbuchungen anbieten zu können. Das bedeutet für Sie, keine langwierigen Versuche uns telefonisch zu erreichen, obwohl Sie z.B. einfach nur einen Vorsorge-Termin vereinbaren möchten. Direkt von unserer Homepage führt Sie ein Button zum Buchungsportal.

 

Buchen Sie Ihren Termin in Zukunft doch einfach bequem vom Sofa aus, ohne an Öffnungszeiten oder verfügbare Mitarbeiterinnen gebunden zu sein. Unser Ziel ist es, Ihren Termin an Wochentagen binnen 24 Stunden zu bestätigen. Online gebuchte und durch uns bestätigte Termine sind verbindlich für Sie reserviert. Auf Wunsch erinnert Sie unser System rechtzeitig an den bevorstehenden Termin. Seien Sie eingeladen, mit uns den Weg in die digitale Arztpraxis zu gehen. Was für Sie ein Plus an Komfort darstellt, bedeutet für uns mehr Zeit für persönliche Zuwendung.



HPV-Impfung auch für Jungen im Alter von 9-14 Jahren empfohlen:

Die Ständige Impfkommission (STIKO) hat in ihrer 90. Sitzung am 5. Juni 2018 eine Empfehlung für eine Standardimpfung gegen Humane Papillomviren (HPV) bei Jungen im Alter zwischen 9 und 14 Jahren ausgesprochen. Infektionen mit HPV sind sowohl bei der Frau als auch beim Mann sehr verbreitet und es wird davon ausgegangen, dass HPV-Infektionen zu den häufigsten sexuell übertragbaren Infektionen gehören. Die meisten sexuell aktiven Menschen infizieren sich mindestens einmal im Leben mit HPV. Diese Infektionen können bleibender Art sein und über Krebsvorstufen zu Plattenepithelkarzinomen im Anogenitalbereich, oder in der Mundhöhle und im Rachen führen.


Die individuellen Gesundheitsleistungen oder: “Warum muss ich für manche Leistungen bezahlen, obwohl ich krankenversichert bin?”

Die Individuellen Gesundheitsleistungen bereiten immer wieder Sorgenfalten nicht nur bei Patientinnen sondern auch bei unseren Ärztinnen. Wir möchten Ihnen als unserer Patientin an dieser Stelle gerne erläutern, was es mit diesen Leistungen auf sich hat, damit unser vertrauensvolles Verhältnis, das uns ein hohes Gut und Grundlage unserer Behandlung ist,  nicht ohne Not beschädigt wird.

Wer entscheidet eigentlich welche Leistungen von den gesetzlichen Krankenversicherungen übernommen werden?

Zuständig hierfür ist der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA), das höchste Gremium der gemeinsamen Selbstverwaltung im Gesundheitswesen Deutschlands. Er ist durch den Gesetzgeber beauftragt, in vielen Bereichen über den Leistungsanspruch der Solidargemeinschaft von etwa 70 Millionen in Deutschland gesetzlich krankenversicherten Menschen rechtsverbindlich zu entscheiden. Rechtsgrundlage der Entscheidungen des G-BA ist das Sozialgesetzbuch fünf (SGB V). Das SGB V schreibt vor, dass Leistungen der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) „ausreichend, zweckmäßig und wirtschaftlich“ sein müssen. Nach § 12 SGB V dürfen sie „das Maß des Notwendigen nicht überschreiten“ (Wirtschaftlichkeitsgebot). Zudem verlangt das Gesetz, dass der diagnostische oder therapeutische Nutzen, die medizinische Notwendigkeit und die Wirtschaftlichkeit von Leistungen nachgewiesen sein müssen, bevor sie Bestandteil des GKV-Leistungskataloges werden können.


Warum kriege ich keinen Termin?

Liebe Besucherin, lieber Besucher unserer Website,

jede Frau ist in unserer gynäkologischen Praxis als Patientin herzlich willkommen!

Wir möchten hier einmal um Ihr Verständnis bitten, wenn wir trotzdem manchmal Terminwünsche nicht erfüllen können, besonders dann, wenn es um eine Neuaufnahme in unsere Praxis geht. Wenn Sie sich entschließen, uns Ihr Vertrauen zu schenken, dann erfüllt uns das mit Stolz und Freude, und wir werden alles daran setzen, dieses Vertrauen nicht zu enttäuschen. Vertrauen bedeutet aber auch ein hohes Maß an Verantwortung, der wir nur dann gerecht werden können, wenn wir über viele Jahre hinweg in der Lage sind, Ihnen als unserer Patientin dann Zeit zu widmen, wenn Sie uns brauchen. Wir möchten unseren Patientinnen nicht nur verlässlich planbare Termine zur Vorsorge, sondern auch dringende Termine zeitnah und im Notfall auch sofort Termine anbieten können. Unser unverrückbares Ziel ist es, nicht nur bei jedem einzelnen Termin, sondern auch auf lange Sicht die bestmögliche medizinische Versorgung sicher zu stellen. Leider können wir unsere Kapazitäten aus verschiedenen Gründen nicht einfach ausweiten, sodass wir uns im Zielkonflikt zwischen bestmöglicher Medizin und der Aufnahme neuer Patientinnen manchmal, wenn auch schweren Herzens, für die Versorgungsqualität entscheiden müssen. Wir hoffen, dass Sie unsere Sichtweise nachvollziehen können und bedanken uns für Ihr Verständnis.

Ihre Frauenarztpraxis Dankersen


Frauenarztpraxis Dankersen

qr kontakt

Steinkreuzstraße 31a
32423 Minden

Tel.: 0571 - 33733
Fax:  0571 - 34518

Mail: praxis@frauenarztpraxis-dankersen.de

Notfallnummern

 

Öffnungszeiten

Sprechstunde / telefonische Terminvereinbarung

Mo bis Fr 8:00 - 12:00
Mo, Di, Do 15:00 - 17:00

sowie Termine nach Vereinbarung

 

Besuchen Sie uns!


Kontaktlos Bezahlen in Sekundenschnelle – jetzt neu in unserer Praxis: